Die Kriegswirren waren vorüber, man hatte das Schlimmste überstanden und das durch die Kriegs- und Nachkriegserlebnisse gewachsene Zusammengehörigkeitsgefühl veranlaßte Bürger, wie den langjährigen, leider viel zu früh verstorbenen Bürgermeister Hubert Rheinfeld und Hubert Lemper "MdB" einen Verein zu Gründen, um auch das gesellige Miteinander in der Kreisstadt Bergheim wieder zu beleben.

So gründeten Sie mit Freunden die Gesellschaft "Einigkeit" und wählten damit einen Namen, der sowohl das Empfinden der damaligen Zeit wiederspiegelte als auch den Namen "Unitas" - welcher übersetzt in die deutsche Sprache "Einigkeit" bedeutet - wiederaufgriff, d. h. eines Vereins, der bereits schon im vorigem Jahrhundert in Bergheim Bestanden hatte.

Männer der ersten Stunde:

rheinfeld  

 

Bürgermeister Hubert Rheinfeld

  Hubert Lemper - MdB